Freitag, 10. Mai 2013

Bunt in Schwarz


Auch in diesem Jahr findet wieder das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig statt. Die tausenden Teilnehmer des Treffens werden die Stadt wieder in Schwarz hüllen und begeisterte und kopfschüttelende Blicke hervorrufen. Das Musik- und Kulturfestival findet bereits seit 1992 statt und ist eines der größten der Alternative und Schwarzen Szene.
Das Festival findet an verschiedenen Orten über Leipzig verteilt statt, so dass viele Leipziger und Touristen die oft sehenswert skurril gekleideten Festivalbesucher bewundern können. Die über 100 Künstler aus aller Welt, die in diesem Jahr zugesagt haben, sind aber Festivalteilnehmern vorbehalten. Zu hören sein wird alles von Classical, Electro & Electronica, Indie Rock, Neo Folk, Metal, Gothic Metal, Darkwave, Synth Pop, Industrial, Psychobilly, Rockabilly und mittelalterlichen Klängen. Für die Kenner der Szene sind Namen wie Abney Park mit ihrem einzigen Konzert in Deutschland 2013, KMFDM, The 69 Eyes, Catastrophe Ballet ganz Sicherlich keine Unbekannten.

Trotz des großen Bekanntheitsgrades und der über 20 Jahre Tradition ist das Festival, was die Bebilderung des Wikipedia-Artikels, betrifft bisher nur dürftig ausgestattet. Dies soll sich ändern. Im Rahmen des Wikipedia-Festivalsommers sagte uns der Veranstalter eine Presseakkreditierung zu. So werden wir uns aufmachen, dass auch das Schwarze in Leipzig zum Bunten in der Wikipedia beiträgt.

Das vollständige Programm findet sich auf der Website des Treffens.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen