Montag, 24. März 2014

We are Motörhead ... unsterblich im All

Die britische Band Motörhead mit ihrem charismatischen Frontman Lemmy Kilmister hat den Heavy Metal seit ihrer Gründung 1975 geprägt wie kaum eine zweite - und das, ohne weiklch Heavy Metal zu spielen. Kurz nachdem Lemmy die Bühne betritt röhrt er in steter Regelmäßigkeit in sein Mikro: "We are Motörhead ... and we play Rock'n Roll". Danach startet das Soundgewitter von den Drums des Mickey Dee, der Gitarre von Wizzö Campbell und dem Rickenbacker-Bass von Lemmy - und darüber der typisch rauchige Sound von Lemmy's unverwechselbarer Stimme.

Doch das Alter fordert auch seinen Tribut: 2013 war gezeichnet von Tourabsagen und gesundheitlichen Problemen des mittlerweile 68-jährigen Rockers. Sein Auftritt beim Wacken Open Air dauerte nur 20 Minuten, danach musste er die Bühne verlassen.

Motörhead beim Wacken Open Air 2013 (Foto: Jonas Rogowski, CC-by-sa 3.0, Bildbeschreibung)

Doch 2013 war nicht nur ein Jahr der Absagen - mit dem neuen Album "Aftershock" setzte Band ihre musikalische Story weiter fort und die Fans wählten Lemmy zur Persönlichkeit des Jahres im Metal Hammer. Seit letzter Woche eine weitere Ehrung aus ganz anderer Richtung: Nachdem 2006 bereits ein fossiler Meereswurm nach Lemmy als Kalloprion kilmisteri benannt wurde, fliegt seit vergangener Woche nun ein neu entdeckter Asteroid mit dem Namen (250840) Motörhead durch das All. What's next? Zunächst erstmal "Rock on".

Lemmy Kilmister beim Eurockéennes de Belfort 2011 (Foto: Rama, CC-by-sa  2.0-fr, Bildbeschreibung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen