Sonntag, 27. Juli 2014

Krach am Bach 2014

Das Line-up für das 21. Krach am Bach Open-Air am 01. + 02. August auf den Beelener Fliesen Wiesen ist komplett. „Tage der Spartenvielfalt im Zweistromland“, so steht es reißerisch auf dem Programm. Und der Ankündigung lassen die Veranstalter Taten folgen. Ob Instrumental, mit Blues oder Rap Elementen, Retro, Stoner und Psychodelic, deutschen Texten, einfach auf die Zwölf oder chillig durch den Tag, alle Facetten des Rock werden geboten.

Mit der britischen Band Blood Red Shoes haben die Organisatoren einen absoluten Top Act der Alternative Szene an Land gezogen. Das Duo gehört seit Jahren zum Inventar der großen Rockfestivals, ebenso wie die ebenfalls aus GB stammenden Pulled Apart by Horses, die mit derbem Gitarrensoud den Festivalabschluss bilden werden.

Der Freitag gehört eher den Retrorockern. Schwedens Blues Pills und die Schweizer Monkey 3 treffen vor allem den Geschmack der 70er Langhaarfreaks. Mit Heisskalt, Annenmaykantereit und Marathonmann bereichern aber auch 3 brandaktuelle deutsche Acts das Programm. Sie treffen den Zeitgeist und sind grade beim jüngeren Publikum mächtig angesagt.

Zu einem guten Festival gehört auch das drum herum. Und damit ist nicht der Eventcharakter gemeint, sondern das Gefühl für Open-Air Flair. Wenn für Ohr und Auge gesorgt ist, darf auch der Bauch nicht fehlen. Üppiges Frühstück am Morgen vom Festivalteam vorbereitet oder Fritten, Döner, Pizza, Thai, Crepes oder Vegan – zum Frühstück oder Mittag oder Abendessen. Das kann jeder selber entscheiden, reichlich Auswahl ist vorhanden und das alles zu absolut fairen Preisen. Camper können die wichtigsten Dinge auch wieder mitbringen, allerdings bleibt Glas in der Tonne vor dem Eingang.

„Benefizfestival für Institutionen, die oft viel zu wenig bekommen und deshalb um so mehr brauchen.“ Auch das steht auf dem Programmzettel. Im letzten Jahr waren es 12800.- Euro für Bedürftige vornehmlich aus der Region. Infostände dazu gibt es auf dem Festival.

Der VVK läuft bereits und endet 1 Woche vor dem Festival !!!!

Weitere Infos unter www.krachambach.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen