Donnerstag, 5. März 2015

Berlin Festival feiert 10-Jähriges!

Bild: Stephan Flad
Berlins Musik- und Kulturszene ist einzigartig. Subkulturen bilden explosive Gegenpole zum Mainstream, Genregrenzen werden täglich eingerissen und neu definiert. E- trifft auf U-Kultur, Techno liebäugelt mit HipHop, Arthouse trifft auf Kleinkunst, High Fashion auf Streetwear, Streetfood auf Haute Cuisine und klassische Musik auf schweißreibende Clubkultur. 

Inmitten des Berliner Szenekiezes bringt das Berlin Festival all diese kontrastreichen Facetten vom 29. bis 31. Mai auf dem Arena-Gelände – samt Club der Visionäre und White Trash – auf einen Nenner. Ein Event von Berlinern für Berliner und Berlin-Liebhaber.

Bild: Stephan Flad
Mit Bestätigung von Fritz KalkbrennerUnderworldJames BlakeRóisín MurphyRichie HawtinDixonChet Faker und über 30 weiteren Acts sowie umfangreichen Specials startet das Berlin Festival samt Early-Bird-Tickets für 69 € den Vorverkauf und verwandelt vom 29. bis 31. Mai den Arena Park an der Spree erneut in einen Mikrokosmos der Berliner Club- und Kulturszene. Nachts mutiert die Arena mit Acts wie Seth TroxlerTiga oder Marek Hemmann zum größten Club Berlins, am Puls der Zeit und den elektronischen Herzschlag der Stadt im Ohr.

Berlin Festival goes Cinema: Unter dem Banner Berlin 'A' Screen halten außerdem die Filmfestivals der Stadt Einzug auf dem Berlin Festival. In Kooperation mit der Berlinale, den Teddy Awards, dem Pornfilmfestival und dem EXPOSED International Queer Film Festival Berlin wird der Arena Club zur Film-Lounge umfunktioniert, wo sie eine spannende Auswahl ihres Programms samt Q&As mit den Machern präsentieren werden.
Obendrein werden Akteure der Berliner Kunstszene durch Streetart, Graffiti, Tanzkunst, Performance-Art, Singer-Songwriter und Poetry Slam das gesamte Festivalgelände in ein fantastisches Art Village verwandeln.

Mehr Information bekommt ihr auf www.berlinfestival.de.
Quelle: www.berlinfestival.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen