Montag, 19. Oktober 2015

Pressemeldung Brass Wiesn 2016 - Die ersten Bands!




Brass Wiesn Festival 2016 – Die ersten Bands!

Nach dem Festival ist vor dem Festival und deshalb gibt es bereits jetzt einen kleinen, musikalischen Vorgeschmack auf die kommende Brass Wiesn 2016. Vom 5. bis 8. August findet das Blasmusikspektakel nächstes Jahr zum 4. Mal statt und die ersten fünf Bands sind jetzt offiziell bestätigt. Mit dabei sind: Keller Steff & Band, Kapelle Josef Menzl, dicht & ergreifend und Pro Solist’y.



Fröhlich, friedlich, Generationen-verbindend, traditionell und zeitgleich multikulturell: diese Attribute stehen für das Brass Wiesn Festival, das seit dem Jahr 2013 in der kleinen Gemeinde Eching, im Landkreis Freising bei München stattfindet.

In nur drei Jahren hat sich das kleine Open Air einen Namen in der Blasmusik-Szene sowie bei Musikliebhabern und Festival-Begeisterten sämtlicher Altersgruppen gemacht und gilt schon jetzt als das einzigartigste, heimeligste und gemütlichste Blasmusikfestival in ganz Bayern.

Ob vor der Hauptbühne unter freiem Himmel, im Bierzelt, in der urigen Gamsbluat Alm oder auf den weitläufigen Campingflächen und am direkt angrenzenden Echinger See, die Besucher haben eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich auf dem Brass Wiesn Festival die Zeit zu vertreiben. Kunterbunte Vielfalt ist hier Trumpf – das gilt musikalisch, kulinarisch – und auch bekleidungstechnisch von Kopfbedeckung bis Schuhwerk, bei Jung und Alt. Man trifft auf barfüßige Dirndlträgerinnen ebenso wie auf Turnschuh-tragende Burschen in der Lederhose und traditionsbewusste Trachtler.

Das Brass Wiesn Festival dauert drei Tage. Während am Freitag und Samstag alle Bühnen bespielt werden, gibt es am Sonntag dann zum Abschluss einen traditionellen Frühschoppen im Bierzelt mit allem, was dazu gehört: Blasmusik, Weißwurst-Frühstück und bayerische Schmankerl.

Die 3-Tages-Tickets gibt es aktuell bis einschließlich 26. Dezember für 54 Euro pro Stück (zzgl. Gebühren) unter www.brasswiesn.de. Weitere Infos außerdem unter : www.facebook.com/brasswiesn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen